whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whisky-soda Musikmagazin
whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin
whisky-soda Musikmagazin zur Startseite whisky-soda Musikmagazin zur Story Seite whisky-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whisky-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whisky-soda Musikmagazin Community und Forum whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin einfach mal suchen whisky-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
Story-Archiv   
 

      registrieren  

Ypres
Tindersticks
Ypres
(Indie-Pop)

Something Supernatural
Crobot
Something Supernatural
(Hardrock)

Z2
Devin Townsend Project
Z2
(Progressive Metal)

Yesterdays
Pennywise
Yesterdays
(Skatepunk)

Kaliveoscope
Transatlantic
Kaliveoscope
(Progressive Rock)

Fall Together Again
Andy Burrows
Fall Together Again
(Indie-Pop)

Inked In Blood
Obituary
Inked In Blood
(Deathmetal)

Die Deutschrocknacht
Schwule Nuttenbullen
Die Deutschrocknacht
(Punk)

Mother Europe
Jastreb
Mother Europe
(Rock)

The Great Divide
Allen & Lande
The Great Divide
(Metal)



Fuck the Commerce VI Vorbericht - Vor mir die Sintflut

An die Fluten im letzten Sommer kann sich wohl jeder noch lebhaft erinnern. Die plötzlich einsetzende Solidarität mit den Opfern des Wassers hatte viele Formen. Eine für alle Beteiligten erfreuliche Art sollte das "Fuck the Flut" Festival in Neiden bei Torgau sein. Ganz im Zeichen der bis dato fünf "Fuck the Commerce"- Festivals wurde ein hochkarätiges Billing für einen fairen Preis zusammengestellt. Und das diesmal für einen guten Zweck. Die Künstler aus den Bereichen Heavy und Death Metal spielten ohne Gagen und die gesamten Eintrittsgelder sollten den von der Flut Betroffenen zu Gute kommen. Leider scheiterte das Vorhaben am mangelnden Interesse des Publikums und brachte die Veranstalter nahezu an den Rand des Ruins. Die Befürchtungen, dass dieser Umstand auch das Scheitern des "Fuck the Commerce VI" zur Folge haben würde, waren eine ganze Zeit lang nicht unbegründet.

Doch wer von Metal redet, soll Härte bekommen: auch für dieses Jahr ist das „Fuck the Commerce“ angekündigt und von Unterspülung keine Spur. Geboten wird, was ordentlich knallt, drei Tage lang die geballte Ladung Death und Grind – zum Einkaufspreis.
Leider mussten die schwedischen Haudegen von Entombed aus organisatorischen Gründen schon wieder absagen, der Güte des dicken Klumpen Schwerstmetalls, der da Ende Mai auf das sächsische Neiden heranrollt, tut das aber keinen Abbruch.
Die Landsmänner von Dismember zum Beispiel werden ihre Studioarbeit für ein paar Tage unterbrechen, um Ende Mai bereits Teile ihres neuen Materials vorzustellen. Nach eigenen Aussagen will man sich auf dem voraussichtlich im September erscheinenden Where the Ironcrosses grow nicht allzu weit vom eigenen Stil entfernen. Keine Experimente also aus dem Hause Dismember, dafür aber voraussichtlich die übliche Abreibung.
Benediction, die Briten ohne Manieren und ihre US-Kollegen Hate Plow werden sich zur jeweils einzigen Open Air Show in Deutschland einfinden, was für jeden Freund gepflegten Krachs an sich schon reichen sollte, seinen Hintern (und nicht zu vergessen die Matte) zum Fuck the Commerce zu bewegen.
Eine besondere Augenweide liefern dieses Mal wohl die spanischen Grindmetzger von Haemorrhage, die bereits eine bluttriefende Show angekündigt haben.
Alle Bands hier zu erwähnen, würde natürlich den Rahmen eines Durchschnittskommentars sprengen, es sei aber noch angehängt, dass auch bundesweit erfolgreich nach Nachwuchsfleischern gesucht wurde, man muss schließlich nicht immer nach Schweden oder über den Teich schauen. Aus Berlin zum Beispiel werden Sinners Bleed ins Rennen geschickt, die der Masse ihr erst kürzlich erschienenes großartiges Debut From Womb to Tomb in die Hirnwindungen prügeln werden.
Falls nach den Shows dann noch jemand stehen können sollte, findet Donnerstag und Freitag in der Festhalle noch die übliche Metaldisko statt, außerdem gibt das Parallelprogramm vom Lagerfeuer bis Metalmarkt viel Erfreuliches her.
Darüber hinaus wird das Programm abgerundet durch eine weitere Neuerung: alle auf dem Festival spielenden Bands werden sich zu einer Autogrammstunde einfinden, bei der Fans sich neben Kritzeleien auf Cover, Klamotten und Körperteile auch die oder andere Antwort auf eine persönliche Frage abholen können.
Extra zu diesem Zweck herangefahren wird übrigens auch das schweizer Death- Urgestein Messiah, nicht zum musizieren leider, aber auch sie beschriften auf Anfrage bestimmt alles Hingehaltene.

Hier nun aber das komplette Billing in der bisherigen Running Order:

Donnerstag, 29.5.

Despondency (ger)
Throneaeon (S)
Gronibard (F)
Purulent (COL)
Squash Bowels (PL)
Mastic Scum (A)
Phobia (US)
Necrophobic (S)
Impaled (US)
Hate Plow (US)


Freitag, 30.05.

Cuntgrinder (GER)
Lehavoth (ISR)
Tears of Decay (GER)
Rottenness (MEX)
Bathup Shitter (JAP)
Cock And Ball Torture (GER)
Rotten Sound (FIN)
Merciless (S)
Benediction (UK)
Cephalic Carnage (US)


Samstag, 31.05.

Sinners Bleed (GER)
Leng Tch''e (B)
Sanatorium (SK)
Abbadon Incarnate(IRE)
Internal Suffering (COL)
Ghoul (US)
Dead Infection (PL)
Misery Index (US)
Haemorrhage (ESP)
Dismember (S)

Den Abschluss machen dann Desaster und Fatal Embrace in der Festhalle
Zudem gibt es bereits am Mittwoch Abend eine Warm Up Show in der Festhalle. Warmprügeln lassen kann man sich dort ab 22 Uhr von Absorbed, Hatesphere, und Holy Moses.
Auf in die Schlacht lässt sich dazu wohl nur noch sagen, oder aber, wie im Presseinfo etwas moderater auf den Punkt gebracht: Let's have a Party!



 


 

Artikel empfehlen/mailen      Artikel drucken

{644}
© 05/2003 whiskey-soda.de
 


Kurzinfos: Fuck The Commerce

Artikel:
- Fuck the Commerce VI Vorbericht - Vor mir die Sintflut
- Fuck the Commerce VI - Metal zwischen Blut und Blumen
- Fuck The Commerce VII Vorbericht - Das 9. Metalweltwunder
- Fuck the Commerce VII - Himmelfahrt gibts auf die Fresse
- Fuck The Commerce VIII - Eine Vorschau mit Vorsicht
- Fuck The Commerce VIII - Gore und Hagel über Brandenburg
- Fuck The Commerce X Vorbericht - Zehn Jahre Deathmetal!
- Fuck The Commerce X - Ein Jubiläum der Extraklasse
- Fuck The Commerce XI - Auf die nächsten Zehn!
- Fuck The Commerce XI - Fuck The Herrentag!

Kurzinfos: Throneaeon

Homepage:
- Throneaeon

Kurzinfos: Tears of Decay

Homepage:
- Tears of Decay

Kurzinfos: Sinners Bleed

Homepage:
- Sinners Bleed

Kurzinfos: Sanatorium

Homepage:
- Sanatorium


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

whiskey-soda auf twitter

CD des Monats 10/14
At The Gates - At War With Reality
At The Gates - At War With Reality


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information


Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B

Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv

1995-2014 © whiskey-soda.de