"Hake">
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
Story-Archiv   
 

      registrieren  

Summer Rain
Dudley Taft
Summer Rain
(Rock)

Automatic For The People - 25th Anniversary Edition
R.E.M.
Automatic For The People - 25th Anniversary Edition
(Alternative)

Diamonds
Elton John
Diamonds
(Pop)

Delicate Sound Of Thunder
Pink Floyd
Delicate Sound Of Thunder
(Progressive Rock)

A Collection Of Great Dance Songs - 2017 Vinyl Remaster
Pink Floyd
A Collection Of Great Dance Songs - 2017 Vinyl Remaster
(Progressive Rock)

Bohemian Boogie
Basement Saints
Bohemian Boogie
(Rock)

Et Liber Eris
Adimiron
Et Liber Eris
(Progressive Metal)

Blues From Hell
Stray Train
Blues From Hell
(Rock)

For The Demented
Annihilator
For The Demented
(Metal)

Grounded
Jessica Wolff
Grounded
(Rock)



Daniels Prog-Alben des Jahres - HAKEN & Co.

2013 brachte eine wahre Flut an Musik für all jene, die sich für Rockmusik jenseits ausgetretener Pfade interessieren. Nicht nur bekannte Namen wie Dream Theater, Fates Warning, Queensryche und Spock's Beard waren mit neuer Musik am Start, es gab auch jede Menge tollen Progressive Rock und –Metal darüber hinaus. Die wirklichen Überraschungen waren dann auch eher abseits der ganz großen Namen zu finden. Wir von Whiskey-Soda haben im vergangenen Jahr versucht, die wichtigsten Veröffentlichungen zu thematisieren. Zum Abschluss des Jahres präsentiert Euch unser Progressive-Redakteur Daniel die zehn Alben, die ihn 2013 auf die eine oder andere Weise am meisten beeindruckt haben. Von Prog-Rock bis Progressive-Death-Metal ist alles dabei, wobei progressive Musik im weitesten Sinne in die Auswahl einfloss. Mit den meisten der Bands hat Daniel auch Interviews geführt, die ihr über die Suchmaske finden könnt. Und nun, Bühne frei!

Prog-Album des Jahres
"Haken - The Mountain"

Härte-Faktor: 6/10
Retro-Faktor: 8/10
Virtuosität: 9/10
Prog-Faktor: 10/10





Das dritte Album der Londoner beeindruckt mit einem spektakulären Mix aus musikalischer Virtuosität, kompositorischer Verspieltheit und der strikten Ignoranz konventioneller Formen. Trotz vieler Verbeugungen an relevante Bands des Genres zeigt es ein hohes Mass an Eigenständigkeit und ist daher progressiv im besten Sinne.







Relevantestes Prog-Album
"Orphaned Land - All Is One"

Härte-Faktor 5/10
Bouzuki-Faktor: 8/10
Nobelpreis-Faktor: 9/10
Prog-Faktor: 4/10


 




Die Oriental-Metaller aus Israel schärfen mit ihrem sechsten Album ihr Profil und nehmen an Härte ab. Mancher mag das Konzept „Völkerverständigung durch Metal“ pathetisch finden. Doch hier ist ein tolles Metal-Album, das zudem gesellschaftlich-politische Relevanz besitzt und dabei absolut authentisch ist.







Epischstes Prog-Metal-Album

"In Vain - Ænigma"

Härte-Faktor: 9/10
Gänsehaut-Faktor: 9/10
Virtuosität: 9/10
Prog-Faktor: 9/10





Die Norweger legen mit einem grossartigen Mix aus Death-, Black-, Doom- und Thrash-Metal und etlichen weiteren Einflüssen ihr bisher bestes Album vor. Enorm vielseitig und wundervoll arrangiert sorgen epische Songs für 100%ige Gänsehaut-Garantie.









Härtestes Prog-Metal-Album
"Defeated Sanity - Passages Into Deformity"

Härte-Faktor: 11/10 ;-)
Lyrik-Faktor: 8/10
Virtuosität: 9/10
Prog-Faktor: 7/10

 




Das vierte Brutal-Progressive-Death-Metal-Album des sympathischen Quartetts aus Berlin vereinigt tiefgründige Texte mit musikalischer Virtuosität und gnadenloser Härte. Damit steigen Lille, Jacob, Christian und Konstantin endgültig in die Champions-League des Death-Metal-Underground auf.







Prog-Metal Flop des Jahres
"Tate's Queensryche - Frequency Unknown"

Härte-Faktor: 3/10
Cover-Artwork: 3/10
Lyrik-Faktor: 3/10
Selbstdemontage-Faktor 10/10





Ohne im Queensryche-Streit Partei zu ergreifen: Mit dem pubertären Cover, der überhetzten Produktion, dem durchschnittlichen Songwriting und den lieblosen Neuaufnahmen alter Ryche-Klassiker demontiert Tate seine eigene Klasse. Flop!










Weitere Prog-Album-Highlights des Jahres:

Bestes Prog-Debüt: "Sound of Contact – Dimensionaut"

Bestes Prog-Konzeptalbum : "Ayreon – The Theory of Everything"

Spacigstes Prog-Album: "Sahg – Delusions of Grandeur"

Düsterstes Prog-Album: "Leprous – Coal"

Bestes Post-Metal-Album: "Cult of Luna – Vertikal"



 

auf Facebook empfehlen/teilen       Artikel drucken

DanielF
© 12/2013 whiskey-soda.de
 


Kurzinfos: Haken

Homepage:
- Haken bei Facebook

Artikel:
- Haken - Headbangen im 11/8-Takt
- Daniels Prog-Alben des Jahres - HAKEN & Co.
- Euroblast 2015 - Tag 1 mit BTBAM, Haken und Soen
- Haken - 'Prog ist zu einem schmutzigen Wort geworden!'
- Eine bunte Reise in die 80er mit HAKEN

Rezensionen:
- The Mountain
- Affinity

Kurzinfos: Ayreon

Homepage:
- offizielle Website

Artikel:
- Ayreon - 'Ich bin gerne ein Nerd!'

Rezensionen:
- 01011001
- Timeline
- The Theory Of Everything
- The Theater Equation
- The Source

Kurzinfos: Cult Of Luna

Homepage:
- Cult of Luna

Artikel:
- Cult Of Luna - Der Kampf mit der Schuld

Rezensionen:
- The Beyond
- Salvation
- Vertikal
- Vertikal II
- Mariner
- Years in a Day (Live at La Gaîté Lyrique: Paris)

Mediathek:
- Leave Me Here

Kurzinfos: Defeated Sanity

Homepage:
- Defeated Sanity bei Facebook

Artikel:
- Defeated Sanity - Seelenreisen, Todesmetall und Miles Davis

Rezensionen:
- Passages Into Deformity
- Disposal Of The Dead / Dharmata

Kurzinfos: Dream Theater

Homepage:
- Dream Theater

Artikel:
- Dream Theater - Das geheimnisvolle Album Octavarium
- Dream Theater - Progressive Gotteshuldigung des Homo Progmetallus
- Dream Theater - Alles Andere als ein progressives One-Hit-Wonder
- Dream Theater - Über den Grammy, die Liebe zum Metal und das Wagnis, sich auf etwas Neues einzulassen
- Großes Kino mit Dream Theater
- Dream Theater - Das große Erstaunen in Hannover
- Michaels Jahresrückblick mit Dream Theater und kleinen Bluesrock-Perlen

Rezensionen:
- Fallen into Infinity
- Scenes from a memory
- Six Degrees Of Inner Turbulence
- Train Of Thought
- Live at Budokan
- Octavarium
- Score
- Systematic Chaos
- Greatest Hit (... And 21 Other Pretty Cool Songs)
- Black Clouds And Silver Linings
- A Dramatic Turn Of Events
- Dream Theater
- Live At Luna Park
- Breaking The Fourth Wall - Live From The Boston Opera House
- The Astonishing

Mediathek:
-


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/17
Changes - Psychonautika

Changes - Psychonautika


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de