whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
Story-Archiv   
 

      registrieren  

Retrospektiw (3-LP-Boxset)
Magma
Retrospektiw (3-LP-Boxset)
(Progressive Rock)

Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
Eric Andersen
Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
(Folkrock)

Black Butterfly
Steve Walsh
Black Butterfly
(Hardrock)

Unleash The Love
Mike Love
Unleash The Love
(Rock'n Roll)

Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
Kraftwerk
Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
(Synthie-Pop)

Kingdoms Disdained
Morbid Angel
Kingdoms Disdained
(Deathmetal)

I Knew You When
Bob Seger
I Knew You When
(Rock)

The Sin And The Sentence
Trivium
The Sin And The Sentence
(Metalcore)

The Book of Souls: Live Chapter
Iron Maiden
The Book of Souls: Live Chapter
(Metal)

Vom Stochern in der Asche
Löwen am Nordpol
Vom Stochern in der Asche
(Indie-Rock)



Trivium begeistern mit Beigeschmack

Trivium ist auf ihrer Vengeance Falls Over Europe Tour in Berlin gelandet und hat sich dabei die Unterstützung zweier Vorbands geholt.


Den Auftakt an diesem Abend machen die fünf Herren von Battlecross. Pünktlich um 19:30 stehen sie auf der Bühne des Huxleys und schmettern der noch nicht ganz gefüllten Halle ihre Mischung aus Thrash- und Death Metal entgegen, die sie selbst als ''Blue Collar Thrash Metal'' bezeichnen. Gut gelaunt schreit Kyle ''Gumby'' Gunther seine Texte ins Mikro, wobei man sich bei seinem Anblick nicht wirklich sicher sein kann, wo er diese Stimme her holt. Der Mann ist zwar seine guten 1,80 m groß, aber sieht trotz der Mähne auf dem Kopf und am Kinn einfach mal aus, als würde er nur knappe 60 kg auf die Waage bringen. Sei es drum - die Menge vor der Bühne wissen sie trotzdem einzuheizen.

 

Zunutze macht sich diesen Ansporn die zweite Vorband: Miss May I. Die anscheinend eine größere Menge an Fans unter dem Publikum haben, als Battlecross. Denn zwischenzeitlich ist das nicht ganz ausverkaufte Huxleys gut gefüllt und die Damen und Herren unmittelbar vor der Bühne sind wesentlich textsicherer als noch bei den Männern aus Michigan. Diese Begeisterung des Publikums scheint sich auch gut in der der Band widerzuspiegeln, denn Drummer Jerod Boyd hat es genau einen Song lang geschafft, seine Sticks ganz zu lassen. Bereits nach dem Eröffnungstitel ''Relentless Chaos'' war ein kleines, aufgrund der lauten Töne der Bandmitglieder, kaum wahrnehmbares Knacken zu hören und schon flog der erste Stick in zwei Teilen gen Publikum. Zum Glück hat man als Drummer ja immer ein paar Ersatzsticks parat und so konnte problemlos weiter performt werden. Man ließ sogar einen aus ihrem bald erscheinen Nachfolgealbum zu ''At Heart'' auf die Meute los. Allerdings mit der Ankündigung, dass man nicht böse sei, wenn man nicht gleich mitsingen könne. Was ein Scherzkeks.

 

Nach einer guten halben Stunde Miss May I, in Verbindung mit einigen Crowdsurfern, die die Security offenbar über- raschte, da sich im Graben nur ein total überforderter Security befand, gab es eine kleine Umbaupause und so gegen 21:20 Uhr gingen die Lichter aus und eine dicke Nebelwand bahnte sich zu den Tönen von ''Divinity'' ihren Weg über die Bühne ins Publikum. Bis dann das harte Introriff zu ''Brave This Storm'' aus der Leadgitarre kreischte und man langsam die hell beleuchteten Silhouetten des Quartetts aus Florida in der Rauchwolke wahrnahm. Lediglich der kleine Drummer Nick Augusto, dessen Schlagzeug sich auf einem Podest befand, ging bei der ganzen Rauchaktion etwas unter, weshalb man seine Anwesenheit fast nur hörte, aber eher selten wirklich sichtbar wahrnehmen konnte.

Trivium begeistern mit Beigeschmack Seiten 1 2

 

auf Facebook empfehlen/teilen       Artikel drucken

Tarantinofreak
© 02/2014 whiskey-soda.de
 


Kurzinfos: Battlecross

Artikel:
- Trivium begeistern mit Beigeschmack

Kurzinfos: Miss May I

Artikel:
- Trivium begeistern mit Beigeschmack

Kurzinfos: Trivium

Homepage:
- Trivium

Artikel:
- Trivium - Sunshine State Metal Nachwuchs
- Trivium bringt den Kreuzzug nach Berlin
- Trivium: Emo? Da sehen alle gleich aus und machen einen auf wehleidig.
- Trivium schlagen Wellen in Berlin
- Trivium begeistern mit Beigeschmack

Rezensionen:
- Ember To Inferno
- The Crusade
- Shogun
- In Waves
- The Sin And The Sentence

Mediathek:
- Like Light To The Flies
- Pillars Of Serpents
- Ember To Inferno (Live)

Kurzinfos: Gene Simmons

Homepage:
- Gene Simmons

Artikel:
- Gene Simmons - Rockstar, Geschäftsmann und Arschloch

Rezensionen:
- Asshole


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/17
Changes - Psychonautika

Changes - Psychonautika


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de