whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
Story-Archiv   
 

      registrieren  

To The Gallows
Desecrator
To The Gallows
(Thrashmetal)

Emotional Tattoos
Premiata Forneria Marconi
Emotional Tattoos
(Pop)

Californisoul
Supersonic Blues Machine
Californisoul
(Rock)

Grau
Illegale Farben
Grau
(Punk)

In This Moment We Are Free
Vuur
In This Moment We Are Free
(Progressive Metal)

Live At The Hollywood Bowl
Jeff Beck
Live At The Hollywood Bowl
(Rock)

Walk The Earth
Europe
Walk The Earth
(Hardrock)

Winners And Losers
Gypsy Soul
Winners And Losers
(Hardrock)

In Range
Target
In Range
(Rock)

Sticky Fingers Live At The Fonda Theatre
Rolling Stones
Sticky Fingers Live At The Fonda Theatre
(Rock)



Sweden Rock Festival 2014 - Let There Be Guitar

Das Sweden Rock Festival begeistert Jahr für Jahr mit großen Namen, legendären Underdogs und spannenden Geheimtipps, so auch in diesem Jahr. Aber das Sweden Rock Festival 2014 ist auch und vielleicht vor allem ein Festival der Gitarrengötter: Tony Iommi, Jake E. Lee, Joe Bonamassa und Ted Nugent sind nur einige der Saitenmagier, die in diesem Jahr in Sölvesborg auf der Bühne stehen. Manche haben neue Soloprojekte ins Leben gerufen, andere kehren mit legendären Bands zurück.


"Let There Be Guitar", hieß es 1977 bei AC/DC - eine Zeile aus der Hymne "Let There Be Rock". Und jeder weiß: Ohne Gitarren gäbe es keinen Rock. Und ohne sie gäbe es wohl auch nicht das Sweden Rock Festival, das in seinem Logo seit Jahren die Silhouette eines der wichtigsten Gitarristen trägt: Jimmy Page ist zweifellos eine der Schlüsselfiguren des Hardrock.

Darauf, Jimmy Page beim Sweden Rock Festival auf der Bühne zu sehen, sollte man indes nicht hoffen. Aber natürlich gibt es auch in diesem Jahr wieder viele seiner Kollegen und Nachfolger zu bestaunen. Tony [li]Iommi/Iommi/Tony [li]Iommi.html">Tony [li]Iommi.html">Iommi/Tony [li]Iommi.html">Tony [li]Iommi kehrt nach zwei fantastischen Auftritten mit Heaven & Hell nach Sölvesborg zurück, dieses Mal mit den "echten" Black Sabbath, wie mancher Fan wohl sagen würde. Andererseits: Bill Ward fehlt. Prognose: Wenn Black Sabbath als Festival-Headliner nur halb so gut in Form sind wie etwa letztes Jahr in Dortmund, dann wird es auch in Sölvesborg ein Triumph.

Die Headliner im letzten Jahr waren gigantisch: Kiss und Rush, dazu Europe mit einer dreistündigen Jubiläumsshow. Es war klar, dass das in diesem Jahr nicht getoppt werden kann. Mit Black Sabbath ist die Festival-Historie um eine Attraktion reicher. Volbeat ist hingegen gewagt. Die Dänen haben mittlerweile den amerikanischen Radio-Rock-Kurs eingeschlagen und sind kaum noch von Bands wie Shinedown oder gar Daughtry zu unterscheiden. Prognose: Es wird ein Headliner-Posten, den viele aus dem Zelt hören.

 

Alice Cooper hingegen war in vorigen Jahren "nur" Co-Headliner, zeigte aber stets, dass er die Massen im Griff hat. Der Senior bringt außerdem eine fantastische Band mit, deren geheimer Star die australische Gitarristin Orianthi ist. Vielen dürfte Orianthi das erste Mal im Michael-Jackson-Film "This Is It" aufgefallen sein. Hätte Jackson performt, wäre Orianthi auf den Spuren von Eddie Van Halen ("Beat It"), Slash ("Give In To Me"), Steve Stevens ("Dirty Diana") und Steve Lukather gewandelt. Prognose: Cooper und Orianthi beenden den Donnerstag mit einer großen Schock-Rock-Party.

Apropos Steve Stevens: Billy Idol's Haus- und Hofgitarrist ist zusammen mit seinem kongenialen Partner (eben jenem Billy) auch wieder dabei. Schon 2010 waren die beiden Spaßgaranten in Sölvesborg. John 5 schreddert für Rob Zombie die Saiten. Gitarrist Mark Tremonti bringt erstmals Alter Bridge zum Sweden Rock Festival. Und dann ist da auch noch Muskelpaket George Lynch, den man mit Lynch Mob viel zu selten in Europa erleben kann. Prognose: Für jeden Sweden-Rocker ist was dabei. Vielseitig Interessierte kommen mal wieder in Zeitnot.

 

Außerdem kehrt nach acht Jahren der Gitarrenkrieger zurück, der 2006 mit einer unterhaltsamen Pressekonferenz für Aufsehen sorgte. Mein Motto heißt "Fuck you!" sagte Ted Nugent, damals über seine geplante Kampagne als Kandidat für das Gouverneurs-Amt. Glücklicher ist er bei der Musik geblieben und hat jüngst seinen Original-Sänger Derek St. Holmes wieder in die Band geholt. Es wird in diesem Jahr das einzige Konzert in Europa sein. Und Nugents Auftritte sind auf dem Kontinent sowieso eine Seltenheit. Prognose: Es wird laut, wild und witzig. Kurz vor Volbeat ist Nugent der wahre Headliner am Samstag.

Mit Joe Bonamassa und Jake E. Lee stehen zwei weitere, höchst unterschiedliche "Guitar Heroes" auf der Bühne. Hier Bonamassa, der Bluesgitarrist, dessen Hallen immer größer werden, der die Supergroup Black Country Communion aufgab, weil er einfach keine Zeit dafür hat. Dort Jake E. Lee, einst genialer Gitarrist von Ozzy Osbourne, später Gründer der Kultband Badlands. Jahre lang hatte man nichts von ihm gehört. Nun meldet er sich mit seiner Band Red Dragon Cartel zurück. Prognose: Bonamassas bluesige Grooves werden die Menge ziehen. Jake E. Lee's Red Dragon Cartel aber ist ein Pflichttermin!

 

Im Prinzip wäre das schon ein begeisterndes Line-Up. Aber das Festival geht ganze vier Tage. Die Organisatoren haben rund 80 Bands gebucht. Auf der absolut subjektiven Anschau-Liste des Autors stehen für das Sweden Rock Festival 2014 folgende Bands: TNT, W.A.S.P., Queensryche, Tesla, Megadeth, Saga, Transatlantic, Monster Magnet, Y&T, Danger Danger, Foghat, Talisman, Canned Heat und Flotsman And Jetsam. Hoffentlich reicht die Zeit.

Den individuellen Zeitplan der Vorfreude kann sich jeder Festivalbesucher ab sofort selbst erstellen. Die Abfolge ("Running Order") gibt es hier. In diesem Sinne: Let There Be Guitar!

[Fotos: Dethlefs]


 

auf Facebook empfehlen/teilen       Artikel drucken

Philip
© 04/2014 whiskey-soda.de
 


Kurzinfos: Sweden Rock Festival

Homepage:
- Sweden Rock

Artikel:
- Sweden Rock Festival 2005 - Fill Your Head With Rock
- Sweden Rock Festival 2006 - Weltmeister des Rock (Tag 1)
- Sweden Rock Festival 2006 - Weltmeister des Rock (Tag 2)
- Sweden Rock Festival 2006 - Weltmeister des Rock (Tag 3)
- Sweden Rock Festival 2007 - Cum On Feel The Noize (Tag 1-2)
- Sweden Rock Festival 2007 - Cum On Feel The Noize (Tag 3)
- Sweden Rock Festival 2007 - Cum On Feel The Noize (Tag 4)
- Sweden Rock Festival 2008 - Stand Up For Rock And Roll (Tag 1)
- Sweden Rock Festival 2008 - Rock Hard, Ride Free (Tag 2)
- Sweden Rock Festival 2008 - Let's Get Rocked (Tag 3)
- Sweden Rock Festival 2008 - Nothin' But A Good Time (Tag 4)
- Sweden Rock Festival 2009 - Wake The Sleeper (Tag 1)
- Sweden Rock Festival 2009 - Come Out And Play (Tag 2)
- Sweden Rock Festival 2009 - Cold As Ice (Tag 3)
- Sweden Rock Festival 2009 - The Final Countdown (Tag 4)
- Sweden Rock Festival 2010 - Let's Get Wasted (Tag 1)
- Sweden Rock Festival 2010 - Sweet Emotion (Tag 2)
- Sweden Rock Festival 2010 - Armed And Ready (Tag 3)
- Sweden Rock Festival 2010 - On Your Knees (Tag 4)
- Sweden Rock Festival 2011 - 20 Jahre und kein bisschen leise
- Sweden Rock Festival 2011 - The Eagle Has Landed (Tag 1 und 2)
- Sweden Rock Festival 2011 - Alive And Kickin' (Tag 3)
- Sweden Rock Festival 2011 - Mama, I'm Coming Home (Tag 4)
- Sweden Rock Festival 2012 - Breaking The Silence (Tag 1)
- Sweden Rock Festival 2012 - (You Can Still) Rock In Sweden (Tag 2)
- Sweden Rock Festival 2012 - Everybody Have A Good Time (Tag 3)
- Sweden Rock Festival 2012 - Burnin' Sky (Tag 4)
- Sweden Rock Festival 2013 - Turn It Up Loud (Tag 1)
- Sweden Rock Festival 2013 - You Wanted The Best (Tag 2)
- Sweden Rock Festival 2013 - Let The Good Times Rock (Tag 3)
- Sweden Rock Festival 2013 - Grand Finale (Tag 4)
- Sweden Rock Festival 2014 - Let There Be Guitar
- Sweden Rock Festival 2014 - Remember Tomorrow (Tag 1)
- Sweden Rock Festival 2014 - Cumin' Atcha Live (Tag 2)
- Sweden Rock Festival 2014 - As Far As The Eye Can See (Tag 3)
- Sweden Rock Festival 2014 - Just What The Doctor Ordered (Tag 4)
- Sweden Rock Festival 2015 - Rock Of Ages (Tag 1-2)
- Sweden Rock Festival 2015 - On With The Show (Tag 3)
- Sweden Rock Festival 2015 - You've Got Another Thing Comin' (Tag 4)

Rezensionen:
- Sweden Rock Festival
- Official Bootleg: Live At Sweden Rock Festival 2009

Kurzinfos: AC/DC

Rezensionen:
- Stiff Upper Lip
- Family Jewels
- Let There Be Rock - Die AC/DC Story
- No Bull - The Director's Cut
- Black Ice
- Backtracks
- Live At River Plate (DVD)
- Let There Be Rock (The Movie)
- Live At River Plate (CD)
- Rock Or Bust
- Hell Ain't A Bad Place To Be (In Memory of Bon Scott)

Kurzinfos: Alice Cooper

Homepage:
- Alice Cooper

Artikel:
- Alice Cooper - Welcome To His Horrorshow
- Alice Cooper - Emsdetten unter Schockrock
- Alice Cooper & Whitesnake - Schock-Rock, Rhythm And Blues
- Alice Cooper - Alice im Werderland
- Rock the Ring - Judas Priest und Alice Cooper als Headliner
- Alice Cooper - Rock-Legende auf Besuch in der Schweiz

Rezensionen:
- Brutal Planet
- Dragontown
- The Eyes Of Alice Cooper
- Dirty Diamonds
- Collector's Edition
- Along Came A Spider
- Theatre Of Death - Live At Hammersmith 2009
- Welcome 2 My Nightmare
- Raise The Dead - Live From Wacken
- Paranormal

Kurzinfos: Alter Bridge

Homepage:
- Alter Bridge

Artikel:
- Alter Bridge - Den Glauben verloren und den Spaß gefunden

Rezensionen:
- One Day Remains
- AB III
- Live from Amsterdam
- Live At Wembley

Kurzinfos: Billy Idol

Homepage:
- Billy Idol

Rezensionen:
- Vh1 Storytellers
- Devil's Playground
- Idolize Yourself - The Best Of
- Kings And Queens Of The Underground


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 09/17
Walter Trout - We're All In This Together

Walter Trout - We're All In This Together


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de