whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
Story-Archiv   
 

      registrieren  

Systemstörung - Die Geschichte von Noise Records
David A. Gehlke
Systemstörung - Die Geschichte von Noise Records
(Metal)

Theme From A Perfect World
Andy Timmons Band
Theme From A Perfect World
(Progressive Rock)

Lower The Bar
Steel Panther
Lower The Bar
(Metal)

American Beauty
CJ Ramone
American Beauty
(Punk)

FACE
Markus Reuter Pat Mastelotto
FACE
(Progressive Rock)

Sunbound
Brother Firetribe
Sunbound
(Rock)

Glitter
Heavy Tiger
Glitter
(Rock'n Roll)

The Night Siren
Steve Hackett
The Night Siren
(Progressive Rock)

Morsefest 2015 Sola Scriptura & ? Live
Neal Morse
Morsefest 2015 Sola Scriptura & ? Live
(Progressive Rock)

Minor Sun - Live In Zürich
The Beauty Of Gemina
Minor Sun - Live In Zürich
(Gothic)



RAGE, DARKER HALF und MESSIAH'S KISS in Kaiserslautern

Manchmal stehen einfach die Planeten richtig. Vielleicht hat es auch was mit dem Nikolaustag zu tun. Fakt ist, daß Whiskey-Soda am 6.12.2016 im Cotton Club in Kaiserslautern einen beinahe perfekten Metalabend erleben durfte. Oder, um das Genre beim ungeliebten Originalnamen zu nennen: Heavy Metal. Heavy Fuckin' Metal. Zeitlos gut, unprätenziös und launig. Dank dem Urgestein Rage und zweier exzellenter Supportbands in Form von Messiah's Kiss und Darker Half durfte man sich einmal mehr daran erinnern, daß im Heavy Metal (wie gut es sich anfühlt, diese Wort zu schreiben!) nach wie vor Bands gibt, für die ehrliche, erdige Handarbeit und rohe, positive Energie wichtiger sind als Schubladen, Posen und Digitalproduktionen.


Messiah's Kiss eröffneten den Abend und haben einen Vorteil, der sie von allen anderen Bands abhebt: sie verfügen mit Mike Tirelli über einen der besten Metalsänger überhaupt. Das weiß die Band selbst sehr gut, und demnach sind auch alle Songs darauf abgestimmt, dieser Weltklassestimme einen perfekten Rahmen zu geben. Das führt wiederum dazu, daß Messiah's Kiss über einen ganzen Haufen extrem eingängiger Songs verfügen, die in der Livesituation auch ohne Vorkenntnisse direkt mitreißen. Natürlich orientieren sich die Riffs und die generelle Ausrichtung stark an der Frühachtziger-Phase von Judas Priest, abgeschmeckt mit Rainbow- und Dio-mäßigen Hooklines, aber es dürfte ja auch kaum einen Traditions-Metaller geben, der mit dieser Mischung nichts anfangen kann.

Demnach konnte die deutsch-amerikanische Freundschaft von Beginn des Sets ab gleich gute Reaktionen verbuchen. Ob mittlerweile schon vierzehn (!) Jahre alte Stücke vom Debütalbum wie das großartige 'Light In The Black' oder Highlights vom nach wie vor aktuellen "Get Your Bulls Out"-Album wie das exzellente Cover von Depeche Modes 'It's No Good', Messiah's Kiss empfahlen sich als - leider immer noch - Geheimtipp für Fans melodischen Metals, denen kitschfreie und hochklassige Musik wichtiger ist als ein Panzer auf der Bühne. Der coole Titelsong des 'Dragonheart'-Albums beendete den überzeugenden Set, und den T-Shirt-Verkäufen nach dürften Messiah's Kiss an diesem Abend einige neue Fans gewonnen haben.

Ich muss gestehen, von Darker Half bislang noch nicht einmal den Namen gehört zu haben. Die Australier betourten Europa aber auch erst zum zweiten Mal, in Deutschland sind sie auf dieser Tour sogar erstmals zu Gast. Dank einer extrem energiegeladenen Bühnenshow und der eingängigen und ordentlich ballernden stilistischen Mischung aus Agent Steel, frühen Flotsam & Jetsam und Iron Maiden auf Speed schafften es die Jungs aber recht fix, das Bangervolk auf ihre Seite zu ziehen. Herausragend dabei vor allem Sänger und Gitarrist Vo Simpson, der sowohl in den mittleren Lagen als auch mit waschechter Sirenenstimme zwischen John Cyriis und Bernhard Weiss beeindrucken konnte. Dazu lieferte er auch noch exzellentes Leadgitarrenspiel, während dessen er noch dazu die ganze Zeit unaufhaltsam die Matte schüttelte. Eine echte Rampensau, der Kerle!

 

Auch Bassist Alex Hughes, der auf dieser Tour für den etatmäßigen Tieftöner Simon Hamilton einsprang, war ein absoluter Aktivposten und erinnerte in Haltung, Spiel und Sound mehr als einmal an den legendären Phil Lynott. Auch musikalisch war Hughes mehr als nur Ersatz, die Rhythmusgruppe präsentierte sich auch bei Höchstgeschwindigkeit gnadenlos tight und jederzeit souverän. Wohl am Beeindruckendesten am Set der Band ist aber, daß das gelungene Cover von 'Aces High' qualitativ gar nicht mal so weit aus den Darker Half-Songs herausstach und Rübenabschrauber wie 'Blinded By Darkness' und 'End Of The Line' vom mittlerweile gut aufgewärmten Publikum genauso begeistert aufgenommen wurden. Mit dem höchst eingängigen Titelsong des letzten Albums 'Never Surrender' verabschiedete sich das australische Speedkommando mit einem echten Kracher. Sollte es Darker Half gelingen, die rotzige Energie ihrer Liveshows in Zukunft besser einzufangen als auf dem etwas zu sauber geratenen "Never Surrender"-Album, dann wird die Band auch bei europäischen Traditionsmetallern bald auf allen Einkaufszetteln auftauchen. Mehr zu Darker Half demnächst hier bei Whiskey-Soda!

RAGE, DARKER HALF und MESSIAH'S KISS in Kaiserslautern Seiten 1 2

 

auf Facebook empfehlen/teilen       Artikel drucken

SaschaG
© 12/2016 whiskey-soda.de
 


Kurzinfos: Rage

Homepage:
- Rage Against The Machine
- Rage

Artikel:
- Sub7even - Rage Line-Up mit neuen Sound
- Rage - Unplugged, kostenlos und verdammt gut
- RAGE, DARKER HALF und MESSIAH'S KISS in Kaiserslautern
- RAGE - Familienbande

Rezensionen:
- Ghosts
- XII - thirteen
- Welcome To The Other Side
- Renegades
- The Battle Of Los Angeles
- Unity
- Soundchaser
- From The Cradle To The Stage – 20th Anniversary
- From The Cradle To The Stage – 20th Anniversary
- Carved in Stone
- Strings To A Web
- 21
- The Devil Strikes Again

Mediathek:
- Down

Kurzinfos: Messiah's Kiss

Homepage:
- Messiah's Kiss - offizielle Website

Artikel:
- RAGE, DARKER HALF und MESSIAH'S KISS in Kaiserslautern

Rezensionen:
- Prayer For The Dying
- Metal

Kurzinfos: Darker Half

Artikel:
- RAGE, DARKER HALF und MESSIAH'S KISS in Kaiserslautern

Kurzinfos: Rainbow

Homepage:
- Rainbow - offizielle (Fanclub)-seite

Artikel:
- Over The Rainbow - Tonprobleme am Ende des Regenbogens

Rezensionen:
- Live In Munich 1977
- Live In Munich 1977 (DVD Re-Release)
- Live In Munich 1977 (CD Re-Release)
- Black Masquerade
- A Light In The Black

Kurzinfos: Judas Priest

Homepage:
- Judas Priest
-
-

Artikel:
- Judas Priest - Kann der Rob noch so hoch singen?
- Judas Priest - In Hamburg sagt man Tschüß
- Rock the Ring - Judas Priest und Alice Cooper als Headliner

Rezensionen:
- Demolition
- Jugulator
- '98 live meltdown
- Live In London
- Angel Of Retribution
- Rising In The East
- Nostradamus
- A Touch Of Evil - Live
- British Steel 30th Anniversary Edition
- Screaming For Vengeance (Special 30th Anniversary Edition)
- Epitaph
- Redeemer Of Souls
- Defenders Of The Faith - Special 30th Anniversary Deluxe Edition
- Battle Cry


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 03/17
Tokyo Motor Fist - Tokyo Motor Fist

Tokyo Motor Fist - Tokyo Motor Fist


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de