whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
Story-Archiv   
 

      registrieren  

Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
Eric Andersen
Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
(Folkrock)

Black Butterfly
Steve Walsh
Black Butterfly
(Hardrock)

Unleash The Love
Mike Love
Unleash The Love
(Rock'n Roll)

Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
Kraftwerk
Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
(Synthie-Pop)

Kingdoms Disdained
Morbid Angel
Kingdoms Disdained
(Deathmetal)

I Knew You When
Bob Seger
I Knew You When
(Rock)

The Sin And The Sentence
Trivium
The Sin And The Sentence
(Metalcore)

The Book of Souls: Live Chapter
Iron Maiden
The Book of Souls: Live Chapter
(Metal)

Vom Stochern in der Asche
Löwen am Nordpol
Vom Stochern in der Asche
(Indie-Rock)

InZENity
Jen Majura
InZENity
(Hardrock)



Adrenaline Rush - Absolutely Fabulous

Dem gemeinen Whiskey-Soda-Redakteur kann man nichts, aber auch gar nichts Recht machen. Da sollte man annehmen, der betreffende Kollege sei froh, endlich einmal nicht in Urlauten kommunizierende Stoner-Rocker oder in Nietzsche-, Shakespeare- und Pokemon-Zitaten antwortende Proggies zu interviewen. Stattdessen nimmt sich eine außerordentlich attraktive, junge Hardrocksängerin für uns Zeit - und was passiert? Der Kollege erzählt ihr taktloserweise, daß er eigentlich ihre - männlichen - Bandmitglieder viel attraktiver findet. Tåve Wanning von Adrenaline Rush nahm's mit Humor - und unser Redakteur SaschaG wurde aufs Schärfste verwarnt, keine "AbFab"-Marathons mehr vor Interviews abzuhalten.


WS: Wo ich Deine frühere Karriere erwähnt habe - es gibt einen kompletten YouTube-Kanal, der Deine "Rock'n'Roll-Jugend" dokumentiert (www.youtube.com/user/taverocks), angefangen 2004, als Du Deine erste Rock-lastige Single 'Monster' veröffentlicht hast bis ins Jahr 2012, in dem ja dann auch Adrenaline Rush begonnen hat. Unter Anderem finden sich da Songs Deiner früheren Bands Panama und Kind Of Nasty und ein paar ziemlich coole Cover-Versionen, zum Beispiel von Femme Fatale - übrigens ein All-Time-Fave von mir! - und Pat Benatar. Wie fühlst Du Dich, wenn Du die ganzen alten Aufnahmen siehst und erkennst Du Parallelen zu dem, was Du mit Adrenaline Rush machst? Würdest einige dieser Sachen je für zukünftige Projekte noch einmal aufwärmen - 'Fallen Angel', 'Love It Loud' und 'Rock Me' würden ja auch ganz gut zu Adrenaline Rush passen, oder?

Tåve: Ja, wie Du sagst, einige der Songs würden ganz gut zu Adrenaline passen. Aber ich denke ich arbeite lieber an Neuem als alte Sachen aus dem Hut zu zaubern. Du weißt, "okay, das hab' ich fertig, was kommt jetzt?". Ich bin wirklich stolz auf alles, was ich bisher gemacht habe, und es freut mich, daß Du die Seite gefunden hast, ich glaube, das haben noch nicht viele! Das Meiste davon habe ich zuhause mit meinem Vater aufgenommen! Es ist eine Weile her, daß wir irgendwas dort gepostet haben, aber ich habe ein paar Sachen aufgenommen, die zu Adrenaline nicht so richtig passen und die nur drauf warten, Tageslicht zu sehen, wer weiß also... (lacht)

WS: Was Adrenaline Rush herusstechen lässt, ist natürlich auch die visuelle Seite Eures Images. Natürlich konzentrieren sich Viele auf Dich, es gibt eben nur wenige junge Frauen, die diesen glamourösen Rock'n'Roll-Style überzeugend und unaufgesetzt 'rüberbringen wie Du.

Tåve: Danke schön! (lacht)

WS: Was aber oft übersehen wird und ich besonders cool finde, ist, daß, wie damals in den Siebzigern und Achtzigern, nicht nur Du für Fotos und Gigs "aufgebrezelt" wirst, sondern auch Deine Jungs sich bemühen, gut auszusehen und eine große Show abzuziehen! (Der Interviewer stellt fest, daß ihm die Frage irgendwie entglitten ist...)

Tåve: Na toll, das ist ja mal ein Kompliment und ein halbes... (lacht).

WS: Ich meine, ist es Euch wichtig, ein komplettes Package abzuliefern und wer entscheidet über den Style der Band?

Tåve: Ernsthaft, die visuelle Seite ist mir sehr wichtig. Ich liebe Mode, Make-up, Schmuck, und werde inspiriert von coolen Fotos, Orten, Filmen und allem Möglichen. Ich hatte schon immer einen eigenen Kleidungsstil, und in den letzten Jahren hat sich das in sowas wie einen modernen Hippie-Look entwickelt. Ich versuche immer, die Jungs auch ein wenig mitzureißen, so daß wir eben ein geschlossenes Bild abgeben. Es macht viel Spaß, und wer will denn nicht gut aussehen? (lacht)

WS: Gibt es Pläne, außerhalb von Skandinavien zu touren? Und würdet Ihr lieber die Clunbs als Headliner bespielen oder Support für eine bekannte Band machen?

Tåve: Ich wünschte (seufzt)! Unser größtes Problem ist es derzeit, Gigs zu finden, die finanziell durchführbar sind. Es ist verrückt, aber wir verlieren jeses Mal eine ganze Stange Geld, wenn wir live spielen. Wie so ziemlich jede Band in unserer Größenordnung, denke ich mal. Wir wollen eigentlich nur spiele, aber es ist nicht einfach, daß auch umzusetzen. Aber, zurück zu Deiner Frage - das wäre mir echt egal, ich spiele immer und überall, solange ich irgendwie über die Runden komme. Und ich würde natürlich liebend gerne mit Mike Monroe touren! Mein absoluter Held und eine meiner größten musikalischen Inspirationen!

WS: Da habe ich dann passenderweise noch ein letzte, völlig zusammenhanglose Bonusfrage, die ich jedem Interviewpartner stelle: was ist derzeit Dein Lieblingsalbum eines anderen Künstlers und was magst Du daran?

Tåve: Im Moment würde ich sagen, "Rumours" von Fleetwood Mac. Es ist eine alte Scheibe, aber jeder einzelne Song davon macht mir Gänsehaut. Es ist absolut wunderschön und vollig surreal. Wenn Du es kennst, weißt Du, was ich meine!

WS: Definitiv!

Tåve: Und wenn Ihr es noch nicht kennt, tut Euch einen Gefallen und hört's Euch an! (lacht)

WS: Das war's dann schon von meiner Seite! Danke noch einmal von uns allen bei Whiskey-Soda für Deine Zeit! Vielleicht klappt das ja mit einer Deutschland-Tour, dann können wir uns gerne nochmal unterhalten! Ich wünsche Euch auf jeden fall das Allerbeste und bin gespannt, wo die Reise für Adrenaline Rush in der Zukunft noch hinführt! Du weißt ja, stay Rock'n'Roll and keep turning it up to 11! (lacht)

Tåve: Aber natürlich! (lacht) Danke für Deine Zeit, es hat mir echt Spaß gemacht. Stay cool, see you soon and enjoy THE `RUSH!

Danke auch an Iris von CMM für's Organisieren des Interviews!

Fotos: Frontiers Music


Fortsetzung Adrenaline Rush - Absolutely Fabulous Seiten 1 2

 

auf Facebook empfehlen/teilen       Artikel drucken

SaschaG
© 07/2017 whiskey-soda.de
 


Kurzinfos: Adrenaline Rush

Homepage:
- Offizielle Homepage
- Offizielle Facebookseite

Artikel:
- Adrenaline Rush - Tave Wanning über das Debüt der Schwedenrocker und Frauen im (Hard)Rock
- Adrenaline Rush - Absolutely Fabulous

Rezensionen:
- Adrenaline Rush
- Soul Survivor

Kurzinfos: Unleashed

Homepage:
- Unleashed
- Unleashed - MySpace-Seite

Artikel:
- Unleashed - Die Motörhead des Death Metal
- Unleashed - wissen auch live wo der (Thors)hammer hängt

Rezensionen:
- Hell´s Unleashed
- Sworn Allegiance
- Midvinterblot
- As Yggdrasil Trembles
- Odalheim

Mediathek:
- Hells Unleashed

Kurzinfos: One Desire

Rezensionen:
- One Desire

Kurzinfos: Lynyrd Skynyrd

Homepage:
- Lynyrd Skynyrd

Rezensionen:
- Vicious Cycle
- God & Guns
- Last Of A Dyin' Breed
- Southern Fried Rock Boogie

Kurzinfos: Led Zeppelin

Homepage:
- Led Zeppelin

Artikel:
- The Futureheads - Led Zeppelin ohne Gitarren-Soli?
- Led Zeppelin - Wandlungsworte vom Rock-Olymp (Rückblick Teil I)
- Led Zeppelin - Wandlungsworte vom Rock-Olymp (Rückblick Teil II)
- Led Zeppelin - Wandlungsworte vom Rock-Olymp (Rückblick Teil III)
- Led Zeppelin - Wandlungsworte vom Rock-Olymp (Rückblick Teil IV)

Rezensionen:
- Early Days
- How The West Was Won


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/17
Changes - Psychonautika

Changes - Psychonautika


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de