whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
Story-Archiv   
 

      registrieren  

Return From The Shadows
Within Silence
Return From The Shadows
(Metal)

Forn
Kaunan
Forn
(Mittelalter)

III
Makthaverskan
III
(Post-Rock)

Get Ready For The Getdown
Sweetkiss Momma
Get Ready For The Getdown
(Rock)

To The Gallows
Desecrator
To The Gallows
(Thrashmetal)

Emotional Tattoos
Premiata Forneria Marconi
Emotional Tattoos
(Pop)

Californisoul
Supersonic Blues Machine
Californisoul
(Rock)

Grau
Illegale Farben
Grau
(Punk)

In This Moment We Are Free
Vuur
In This Moment We Are Free
(Progressive Metal)

Live At The Hollywood Bowl
Jeff Beck
Live At The Hollywood Bowl
(Rock)



The Offspring - Punk für die Kids der 90er und fürs neue Jahrtausend

Wie die Geschichte so vieler Bands beginnt auch die von The Offspring in der Highschool. Dort trafen sich 1984 Dexter Holland und Greg Kriesel und beschlossen Musik zu machen. Und das, obwohl keiner von ihnen ein Instrument spielen konnte und obwohl die Jungs bereits andere Wege einschlagen wollten beziehungsweise sollten. Dexter war entschlossen, Arzt zu werden und studierte nach der Highschool Molekularbiologie und Kriesel begann eine juristische Laufbahn.

Trotz alledem gründeten die beiden 1984 eine Band, die vorerst Manic Subsidal hieß, zusammen mit dem damals 21jährigen Kevin Wassermann, der wie es heißt, aufgrund seines Alters und der damit verbundenen Möglichkeit, Alkohol zu kaufen, aufgenommen wurde. Schließlich wurde den drei Jungs noch Ron Welty durch seine Stiefschwester vorgestellt und endlich in die Band aufgenommen. So begannen die vier in Kriesels Haus Instrumente zu erlernen und Musik zu machen. Es entstand 1987 eine erste 7inch Single, auf deren 1000 Exemplaren die Kalifornier erst einmal ungefähr 2½ Jahre sitzen blieben. 1989 gab es den ersten Deal mit dem Punklabel ‚Nemisis', später, durch den Kontakt zu Bad-Religion-Gitarrist Brett Grunewitz, mit ‚Epitaph Records'. So entstanden das Debüt ‚The Offspring', ‚Ignition' und schließlich 1994 ‚Smash'. Letzteres sollte mit Songs wie ‚Self Esteem' oder ‚Gotta get away' den Durchbruch bringen. ‚Smash' wurde sogar zur meistverkauften Rockplatte, die je auf einem Independent-Label veröffentlicht worden ist. Weiter folgten ‚Ixnay On The Hombre'(1997) und ‚Americana'(1998). Und es ging bergauf, es gab Platin für ‚Americana' und ‚Ixnay On The Hombre' sowie einen Billbord Award als ‚Modern Rock Artist of the year 1999' und den MTV European Music Award für den besten Rock Act.

Nun liegt uns das neueste Werk vor: ‚Conspiracy Of One'. Und auch im neuen Jahrtausend bleiben The Offspring ihrem bisherigen Stil treu. Es gibt gewohnt gute Melodien und Riffs, schnell und laut. Mitunter sogar zu schnell, um die Massen zum Rumspringen vor der Bühne zu bewegen, wie Gitarrist Kevin ‚Noodles' Wassermann in einem Interview feststellt, deshalb entstand auch das etwas langsamere ‚Living in Chaos': "Wir wollten einen Song, bei dem die Menge gemeinsam vor uns auf und ab springt, und das [‚Living in Chaos'] ist unser Versuch, sie dazu zu bewegen - die meisten unserer Sachen sind wirklich zu schnell, um sie dazu zu bringen, zusammen auf und ab zu springen!" Vor allem scheinen The Offspring aber nicht erwachsen sein zu wollen, ihre Musik ist Punkrock für die Kids und so haben sie auch das Internet zur bestgeeigneten Promotion für ihre Musik entdeckt, wie ‚Noodles' meint: "Für Fans, die unsere CD haben und sich auf unserer Website einloggen veröffentlichen wir sechs Songs - einen den Monat für sechs Monate - nachdem die Platte rausgekommen ist, und sie können sich die neuen Songs jeden Monat runterladen. Dies ist ein Weg auf dem wir versuchen, mit dem Internet zu experimentieren, um zu sehen, ob es Wege gibt, die Kids für den Kauf von CDs zu interessieren und sie auch für das Netz zu interessieren und für die Website. Weiß du, wir wollen, dass die Kids freien Zugang zu all unserer Musik haben und wir vertrauen darauf, dass diejenigen, die sie mögen auch die CD kaufen - das tun wir wirklich. Ich denke, das Internet ist ein großartiges Promotion-Tool..."

 

Übrigens mag der Gitarrist an Europa vor allem die Festivals, auf denen The Offspring beispielsweise auch auf ihrer 18 monatigen ‚Smash-Tour' spielten: " ‚... und die Festivals - wir haben in Leeds und Reading gespielt, und das war ehrfurchtgebietend, einfach super spaßig, wir haben mit so großartigen Bands gespielt. Ich wünschte, wir könnten solche Festivals in den Staaten haben, aber das passiert einfach nicht, es ist unmöglich. Die meisten festivalartigen Shows werden von Radiostationen gesponsert - nur deren brillante Art, den Sender zu vermarkten, indem sie ein paar Bands dazu bringen kurze Sets zu spielen. So bekommst du 13 mittelmäßige Sets von recht bekannten Bands im Gegensatz zu ein paar wirklich großartigen Sets von großen Bands auf europäischen Festivals." Man kann scheinbar gar nicht sagen, ob die Jungs nun lieber im Studio sind oder unterwegs, denn die Alben sind gelungen und beweisen gute Studioarbeit aber The Offspring haben auch riesigen Spaß auf Tour. Das bestätigte auch Kevin Wassermann, auf die Frage, ob sie all das genießen gab es die Antwort: "Yeah, ich bin unglaublich Feuer und Flamme für die Position, die ich habe. Ich kann Musik machen, die ich liebe, mit Typen, die ich liebe und das auf der ganzen Welt. Platten zu machen ist großartig, es ist eine Besessenheit, manchmal ein frustrierender Prozess aber es ist wundervoll. Ich betrachte mich als glücklich, das zu tun und davon zu leben. Ich würde meine Probleme heute nicht gegen die Probleme tauschen wollen, die ich vor sieben Jahren hatte - darüber denke ich nicht einen Moment nach. Ich würde sie nicht für die ganze Welt tauschen..."

Wenn man so glücklich darüber ist, Musik machen zu können kann ja nur Gutes dabei rauskommen wie auch das neueste Stück ‚Conspiracy Of One'. !


 

auf Facebook empfehlen/teilen       Artikel drucken

Steph
© 11/2001 whiskey-soda.de
 


Kurzinfos: The Offspring

Homepage:
- Offspring, The

Artikel:
- The Offspring - Punk für die Kids der 90er und fürs neue Jahrtausend
- The Offspring - Nach fünf langen Jahren melden sie sich endlich zurück
- The Offspring - alles im Eimer

Rezensionen:
- Greatest Hits
- Rise And Fall, Rage And Grace


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 09/17
Walter Trout - We're All In This Together

Walter Trout - We're All In This Together


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de