Henning:" ">
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
Story-Archiv   
 

      registrieren  

Grau
Illegale Farben
Grau
(Punk)

In This Moment We Are Free
Vuur
In This Moment We Are Free
(Progressive Metal)

Live At The Hollywood Bowl
Jeff Beck
Live At The Hollywood Bowl
(Rock)

Walk The Earth
Europe
Walk The Earth
(Hardrock)

Winners And Losers
Gypsy Soul
Winners And Losers
(Hardrock)

In Range
Target
In Range
(Rock)

Sticky Fingers Live At The Fonda Theatre
Rolling Stones
Sticky Fingers Live At The Fonda Theatre
(Rock)

Deep Calleth Upon Deep
Satyricon
Deep Calleth Upon Deep
(Blackmetal)

Vestigial
Lo!
Vestigial
(Metal)

Engines Of Gravity
My Soliloquy
Engines Of Gravity
(Progressive Rock)



H-Blockx - der Crossover-Wahn geht in seine 2. Runde

Whiskey Soda war für Euch exklusiv auf dem Helter Skelter Festival im September 1996 in Münster und sprach mit Henning von den H-Blockx über das neue Album.....

Whiskey Soda: "Wann dürfen wir uns auf das neue Album von Euch freuen ?"

Henning:" Am 30. September ist Stichtag, die Single erscheint allerdings schon vorher am 12. August und die wird heißen: "How do you feel" ."

"Wie wird aber das neue Album heißen ?"

"Wir haben leider momentan noch keinen Namen, wir haben immer Probleme uns festzulegen, es sind insgesamt fünf Meinungen, die unter einen Hund gebracht werden müssen und das ist, wie ihr euch vorstellen könnt, nicht ganz einfach, da wir sehr eigenständige Charaktere sind."


"Wollt ihr diesmal ein Thema für das Album finden ?"


"Das geht schon in diese Richtung. Wir sind wesentlich eigenständiger geworden, wesentlich ernsthafter geworden, in einem gewissen Teil auch musikalischer geworden und wir hatten erst geplant der, ganzen Sache einen familiären Charakter zu geben, weil das Album sich größten Teil mit Dingen aus den letzten zwei Jahren beschõftigt und wir auch viel uns identifizieren mit den Leuten, mit denen wir unterwegs sind. Sprich mit den Roadies, mit unseren Management. Das sind nicht einfach nur Leute mit denen wir zusammenarbeiten, sondern das ist eine eingeschworene Familie fast schon, und das haben wir glaube ich alles ganz gut verbunden in den neunzehn Titeln."


"Bei unserem letzten Interview erwõhntest du die Einbindung einiger älterer Stücke aus eurer Gründungszeit in das neue Album. Jetzt habt ihr aber völlig neue Songs geschrieben ?"


"Ja, wir haben 21 neue Songs gemacht, wovon 19 richtig gut geworden sind und von den 19 werden wir, denke ich, 12 bis 13 veröffentlichen und die restlichen Songs sollen dann als mögliche B-Seiten auf die Singles kommen."


"Wer hat denn entschieden, daß ihr völlig neue Songs aufnehmen mußtet ? Hat euch das Management dazu gezwungen ?"


 

"Nee, nee, nee, nee, wir lassen uns vom Management da überhaupt nicht reinreden. Wir haben die Produktion komplett alleine durchgezogen und der Plattenfirma hat es gefallen, das war unser großes Glück gewesen. Es hat sich einfach so ergeben. Gudze (Bass) hat halt geschrieben wie ein Bekloppter, und wir haben im Studio halt die Texte dazu geschrieben. Es war bei mir so: Ich habe so mehrere Bücher voll geschrieben einfach so mit Gedanken. Das darf aber jetzt nicht mit einem Tagebuch verwechselt werden, es sind schon so Gedanken....ich habe halt in den letzten anderthalb bis zwei Jahren ziemlich viele Gedanken über mich selber gemacht, habe auch in einer erheblichen Krise gesteckt so rein persönlich hatte ich ziemlich viele Schwierigkeiten. Die Bewältigung habe ich dann, bzw. die Bewõltigung dieser Probleme habe ich halt erreicht dadurch, daß ich viel geschrieben habe, teilweise auch Kurzgeschichten oder auch lõngere Geschichten und habe dann disen ganzen Wust an Informationen einfach ausgeschüttet im Studio und da sind, glaube ich, einige sehr gute Texte bei entstanden."


"So wie du also schon angekündigt hast, werden die Songs des neuen Albums inhaltlich stärker emotional geprägt sein ?"


"Das läßt sich gar nicht vergleichen. Es kann immer noch dran gearbeitet werden. Es ist eine tausendprozentige Verbesserung was die Texte angeht auf jeden Fall."


"Habt ihr nach der Fertigstellung des Albums schon weiter in die Zukunft geschaut? Was ihr so machen werdet, welche Richtung ihr nach diesem Album jetzt einschlagen werdet ?"


"Es gibt für uns keine Richtung. Die Richtung ist jedeglich die, daß es für jeden von uns wichtig ist, eine eigene Identität zu entwickeln und diese voll in die Band H-Blockx einbinden zu können. Wenn das geschafft wird entwickelt sich der Sound von ganz alleine, denn die Einflüsse werden sich immer verõndern und so wird sich auch die Musik immer verändern, und das, hoffe ich halt, daß sich die Musik immer weiter so verändert, daß wir als Band halt irgendwann erwachsen werden. Das finde ich halt sehr wichtig und nicht, daß wir auf irgendeinen bestimmten Stil festgelegt werden, unter diesem Namen Crossover 10 Alben machen und dann ist gut gewesen, sondern im Stil wie Faith No More zum Beispiel, was ich übrigens sehr geil finde, die Red Hot Chilli Peppers auch. Die haben halt, wenn du dir das erste Album anhörst, und dann das letzte Album anhörst, dann denkst du, das kann doch nicht die gleiche Band sein."


"Also nach dem Motto: Wir setzen uns keine Grenzen. Sich also nicht in eine Schublade packen lassen, sondern sich öffnen für alle Musikrichtungen ?"



"Ja, das soll der Weg sein."


"Habt ihr eigentlich einige eurer neuen Songs schon auf dem Helter Skelter in München gespielt ? "


"Ja, und die kamen sehr gut an. Wir haben auch auf der Bon Jovi Tour einige angeboten, da sind eher die etwas seichteren Nummern gut angekommen, wir haben insgesamt vier neue Stücke gespielt. In München sind eher die Knallernummer richtig geil abgegangen."


"Zum Schluß: Was erwartet ihr so in der Zukunft ?"

"Unser großer Vorteil, und ich will mal sagen, unser größter Pluspunkt ist immer der gewesen, daß wir nie etwas erwartet haben, sondern mit dem zufrieden waren, was jetzt gerade passiert. Und so werden wir es auch weiterhin handhaben. Wir wollen uns halt jedesmal überraschen lassen."


Station-ID: "Hallo liebe Radioalkoholiker, hier spricht Henning von den H-Blockx und ihr hört Whiskey Soda, was sonst ?" (Anm.d.R.: genau !!!)


 

auf Facebook empfehlen/teilen       Artikel drucken

Jack_D
© 09/1996 whiskey-soda.de
 


Kurzinfos: H-Blockx

Homepage:
- H-Blockx

Artikel:
- H-Blockx - der Crossover-Wahn geht in seine 2. Runde

Rezensionen:
- Fly Eyes
- Get In The Ring
- More Than A Decade, Best of H-Blockx
- More Than A Decade, Best of H-Blockx

Mediathek:
- C'mon


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 09/17
Walter Trout - We're All In This Together

Walter Trout - We're All In This Together


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de