whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whisky-soda Musikmagazin
whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin
whisky-soda Musikmagazin zur Startseite whisky-soda Musikmagazin zur Story Seite whisky-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whisky-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whisky-soda Musikmagazin Community und Forum whisky-soda Musikmagazin whisky-soda Musikmagazin einfach mal suchen whisky-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
Story-Archiv   
 

      registrieren  

Thirteen
Harem Scarem
Thirteen
(Classic-Rock)

Dauernd Jetzt
Herbert Grönemeyer
Dauernd Jetzt
(Pop)

The Human Landscape
Unto Us
The Human Landscape
(Progressive Rock)

Onward To Freedom
Tourniquet
Onward To Freedom
(Progressive Metal)

Obsolecence
Abysmal Dawn
Obsolecence
(Deathmetal)

Songs
Deptford Goth
Songs
(Elektro-Pop)

Eine Nacht in Berlin
Max Raabe
Eine Nacht in Berlin
(Blackmetal)

Sun Restructured
Temples
Sun Restructured
(Indie-Pop)

City Of The Sun
Heliopolis
City Of The Sun
(Progressive Rock)

Seeds
Tv On The Radio
Seeds
(Alternative)



Botch - Seattle schlägt zurück

Das Gespräch mit BOTCH aus Seattle habe ich auch heute noch in sehr guter Erinnerung, denn eine derart sympathische Band habe ich selten kennen gelernt: Es ist immer wieder schön zu sehen, dass es wirklich geniale Musiker nicht nötig haben groß herum zu posen. Auf der Straße wären mir die Jungs wahrscheinlich gar nicht aufgefallen und von ihrer Art her hätten sie auch aus meinem eigenen Freundeskreis stammen können..bis sie dann auf der Bühne standen und zu spielen anfingen.

Ein wenig verpeilt, aber gut gelaunt, standen mir also David (singer), Brian (bass) und Tim (drums) gegenüber und beklagten sich erst einmal, wie hart der Stand einer Hardcore-Band aus Seattle ist, da man hoch oben im Nordwesten der Staaten jenseits von gut und böse lebt: "Es ist schon ziemlich hart für uns. Natürlich haben wir uns über die Jahre hinweg einen Namen erarbeitet, aber in Seattle lebt man schon ziemlich isoliert. Man bekommt auch nicht zwangsläufig mit, was im Rest des Landes passiert. Lebt man in New York, kann man fast jede Band live sehen, da jeder nach New York geht. ...aber nicht alle Bands kommen nach Seattle. Hört man dann an der Ostküste über einen längeren Zeitraum nichts von uns, denken gleich alle, wir hätten uns aufgelöst..." Problematisch wirkt sich hierbei sicherlich auch aus, dass BOTCH kein festes Label haben und ihnen somit auch nötige Unterstützung und Promotion fehlen. So lief der Vertrieb der beiden BOTCH-Platten nicht nur ansatzweise chaotisch und es gestaltete sich in den Staaten teilweise sehr schwer die Scheiben überhaupt zu ergattern.

Hydrahead, auf dem die beiden Longplayer erschienen, sind mit BOTCH gut befreundet, aber einen richtigen Deal wollten die Jungs aus Seattle nicht unterschreiben. 100prozentiger Einfluss auf die eigene Kreativität ist den Vier wichtiger als alles andere und so wollen sie sich alle Optionen offen halten. Ihre Kreativität und Innovationsfreude kann BOTCH wohl niemand absprechen, suchen die schrägen Noiseparts und verzerrten Bass-Sequenzen wohl ihresgleichen. Flankiert von einem exzellenten Gitarrenspiel, für das die Band zurrecht geliebt wird, ist das Gebräu vertrackter Rhythmuswechsel perfekt. Doch da ist mehr: "Die ungeheure Energie ist das, was Leuten im Gedächtnis bleibt, wenn sie uns das erste Mal sehen - zusammen mit dem Airplay unserer Instrumente. Viele denken vorher, wir seien nur eine weitere Metal-Band, aber in unserer Musik ist verdammt viel Emotion und die spürt man, wenn man uns sieht. Wir versuchen immer unsere Gefühle einzubinden und gerade das gibt uns eine eigene Note. Wir nannten es eine ganze Zeit lang evil Math-Rock. Das stimmt zwar schon, war aber eher als Joke gemeint. Unsere Musik verändert sich ständig und ist sehr komplex. Wir sind dennoch keine Math-Rock Band wie der DILLINGER ESCAPE PLAN. We're not evil."

 

Als größte Erfolge der letzten Zeit nannten mir die Jungs, dass sie endlich ihre Schulabschlüsse nachholen konnten und dass die Band nach wie vor existiert. Auf der High School kennen gelernt, entwickelte man sich in den sieben Jahren des Bestehens von einer 'shitty Hardcore-Band' zu dem Kaliber, das sie heute darstellt. Der Name ist natürlich als Scherz zu verstehen, hat aber vor dem musikalischen Werk der Band erstaunliche Aktualität. Als Hardcore-Band sieht sich die Vier verständlicher Weise nicht mehr, auch wenn sie ihre Roots nicht vergessen haben: "Für mich heißt Hardcore, zu spielen, was man will und sich nicht darum zu kümmern, was sich am besten verkauft oder gerade populär ist. Wir kommen aus dem Hardcore und sind mit ihm aufgewachsen. Diese Szene kennen wir und dort man versteht uns. Musikalisch sind wir aber schon lange nicht mehr Hardcore, denn es ist mehr. Für viele Leute waren die GORILLA BISQUITS eine typische HC-Band und da unterscheiden wir uns schon..."

Stichwort Szene: In Seattle ist sie schon lange nicht mehr so groß, wie sie sich noch vor einigen Jahre war. Klar, Bands wie HIMSA oder PLAYING ENEMY sind aktiv und bekannt, aber sonst gibt es wie überall nur wenige Bands, die ein Jahr bestehen und sich dann wieder auflösen. Auf neues Material des Vierers muss man wohl noch einige Zeit warten, denn im letzten Jahr haben sie nicht einen neuen Song geschrieben...


 

Artikel empfehlen/mailen      Artikel drucken

Soda
© 11/2001 whiskey-soda.de
 



whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

whiskey-soda auf twitter

CD des Monats 12/14
Primordial - Where Greater Men Have Fallen
Primordial - Where Greater Men Have Fallen


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information


Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B

Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv

1995-2014 © whiskey-soda.de