whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
Story-Archiv   
 

      registrieren  

Retrospektiw (3-LP-Boxset)
Magma
Retrospektiw (3-LP-Boxset)
(Progressive Rock)

Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
Eric Andersen
Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
(Folkrock)

Black Butterfly
Steve Walsh
Black Butterfly
(Hardrock)

Unleash The Love
Mike Love
Unleash The Love
(Rock'n Roll)

Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
Kraftwerk
Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
(Synthie-Pop)

Kingdoms Disdained
Morbid Angel
Kingdoms Disdained
(Deathmetal)

I Knew You When
Bob Seger
I Knew You When
(Rock)

The Sin And The Sentence
Trivium
The Sin And The Sentence
(Metalcore)

The Book of Souls: Live Chapter
Iron Maiden
The Book of Souls: Live Chapter
(Metal)

Vom Stochern in der Asche
Löwen am Nordpol
Vom Stochern in der Asche
(Indie-Rock)



Wacken Open Air 2004 - Wir werden das Haus rocken

Die Jubiläumsrunde des wichtigsten und größten Metal-Festivals Wacken Open Air wurde zu einer großen Party. 33000 Festivalbesucher aus aller Welt, 1500 Journalisten von allen Kontinenten und die Veranstalter sowie Hunderte Musiker feierten ein friedliches und sicheres Dezibel-Fest, als ausgegebenes Motto galt: Das Festival ist der Headliner und die Bands spielen ihr Best of -Programm...

Für die 15. Auflage des Open Airs haben 1000 Helfer aus 130 Hektar Acker in zwei Wochen ein Festival Gelände aus dem Nichts errichtet. 70 Mitarbeiter im Produktionsteam, 500 Securitys, 200 Stewards, 330 Sanitäter und 150 Ordnungskräfte der Polizei waren im Einsatz, 4 Feuerwehren aus den umliegenden Gemeinden hatten zum Glück keine großen Einsätze. Die Crew stellte 15000 Meter Zaun auf, hängte 5000 Sichtschutzplanen und verbaute noch fünf Kilometer Bühnen- und Einlassgitter. 500 Hinweisschilder wurden angebracht und 450 Meter befestigte Rettungswege gebaut. Sieben Großzelte mussten errichtet werden, die Technik hat 85 km Kabel verlegt, in 55 Containern wurden insgesamt 60 Telefonleitungen gelegt und 20 Computer-Arbeitsplätze eingerichtet. Der Bühnenbau hat aus 150 Tonnen Stahl fünf Bühnen erschaffen und diese in zwölf Trailern transportiert, 80 Stromaggregate produzierten den Strombedarf einer Kleinstadt.

In diesem Jahr waren 500 Mobil Toiletten, 450 wassergespülte Toiletten und 150 Meter Pinkelrinne auf dem Gelände verteilt, 45000 Rollen Klopapier wurden zu ihren jeweiligen Einsatzorten gebracht. 360 Duschen, 50 Waschrinnen und freier Eintritt im Wackener Schwimmbad sorgten für (Bedarfs weise) ausreichende Körperhygiene. Das Ergebnis sind mehr als 120000 Kubikmeter Abwasser, die rund um die Uhr entsorgt wurden.

Der Donnerstag oder auch: Jeder bekommt sein Fett weg...

Einen nicht ganz so ausufernden logistischen, aber nicht minder beschwerlichen Aufwand erlebte der anwesende Teil der whiskey-soda-Redaktion, genaue Zahlen sollen aufgrund des Datenschutzes nicht genannt werden, doch die Menge der Getränke nahm astronomische Formen an und das benötigte technische Equipment sprengte den Rahmen, dass am Donnerstag morgen um fünf Uhr der Busfahrer nicht den einsteigenden Redakteur mit einem "Guten Morgen" begrüßte, sondern mit einem "Umzüge machen Zapf!". Haha, liebe BVG, und Humor macht Axel Stein!

Der angemietete Redaktionswohnwagen war mit einem feinen CB-Funkgerät ausgerüstet, mit dem der Cheffe Jack D. ausgiebig spielte und ein neues Hobby fand. Als er um 14:40 in Greve (das Mobil stammte aus Herne, deswegen der Umweg, A.d.V.) einen LKW überholte, bekam er seinen Tages-Ansch...ß weg, als Fahrer Norbert sich genötigt fühlte und in sein Funkgerät plärrte: "N Aaaschloch bist Du, n Aaaschloch!". Haha, und das wurde zum Spruch des Festivals. Redakteurin Espirita hatte ihren Tages-Tiefpunkt, als ihre Stiefel plötzlich (jaja, klar...) bestialisch zu stinken anfingen und Gast Toolman schoss den Vogel mit einem 70s-Revival-Blumenhemd Marke Meiner-Omas-Tapete ab. Dies soll es aber gewesen sein mit internen Lästereien, die sonst hier den Rahmen sprengen würden.

Mit Motörhead eröffnete eine der ganz großen Rock-Koryphäen das Jubiläums-Open Air, Meister Lemmy nebst seinen Mannen rockten gewohnt souverän und laut und feuerten Klassiker um Klassiker wie "Bomber" in die Meute. Der im Vorfeld viel diskutierte Auftritt der Böhsen Onkelz zog die meisten Besucher vor die Bühne, was wohl auch an Tausenden Tagestickets lag, die die Band bei ihrem Gastspiel im Vorprogramm der Rolling Stones ausgab. Zahllose Onkelz-Fans feierten die Band weit über zwei Stunden ab, obwohl Songs wie "Nur die Besten sterben jung" stimmungstechnisch nicht auf ein Open Air passen.

Wacken Open Air 2004 - Wir werden das Haus rocken Seiten 1 2 3

 

auf Facebook empfehlen/teilen       Artikel drucken

Ingo
© 08/2004 whiskey-soda.de
 


Kurzinfos: Wacken Open Air

Homepage:
- Sensation auf dem Wacken!

Artikel:
- Wacken Open Air 2002 - Part I: Der ganz normale Wahnsinn
- Wacken Open Air 2002 - Part II: Der Wahnsinn geht weiter
- Wacken Open Air 2002 - Part III: Hört der Wahnsinn niemals auf?
- Wacken Open Air 2003 - Pflichttermin für Headbanger
- Wacken Open Air 2003 - Part 1: Feuer, Fleisch und Dosenbier
- Wacken Open Air 2003 - Part 2: Preußen Münster...warmes Dosenbier
- Wacken Open Air 2004 - 15 Jahre ohne Kompromisse
- Wacken Open Air 2004 - Wir werden das Haus rocken
- Wacken Open Air 2005 - Das Familienfestival für Metaller
- Wacken Open Air 2005 - Donnerstag: Calm before the rain!
- Wacken Open Air 2005 - Freitag: No sleep ´till Berlin!
- Wacken Open Air 2005 - Samstag: Rain or shine!
- Wacken Open Air 2006 - Alle Jahre wieder der stählerne Himmel auf Erden
- Wacken Open Air 2006 – Sonne satt, Sold Out und
- Wacken Open Air 2007 – Metal Battle - Im Zeichen der förderlichen Ruhestörung
- Wacken Open Air 2007 - Die größte Metal-Party im Lande
- Wacken Open Air - 60000 Headbanger im Metal Village
- Wacken Open Air 2008 - Wir sind Wacken!
- Wacken Open Air 2008 - Scream for me, Wacken!
- Wacken Open Air 2016 - Rain or Sunshine?


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/17
Changes - Psychonautika

Changes - Psychonautika


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de