whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
Story-Archiv   
 

      registrieren  

Automatic For The People - 25th Anniversary Edition
R.E.M.
Automatic For The People - 25th Anniversary Edition
(Alternative)

Diamonds
Elton John
Diamonds
(Pop)

Delicate Sound Of Thunder
Pink Floyd
Delicate Sound Of Thunder
(Progressive Rock)

A Collection Of Great Dance Songs - 2017 Vinyl Remaster
Pink Floyd
A Collection Of Great Dance Songs - 2017 Vinyl Remaster
(Progressive Rock)

Bohemian Boogie
Basement Saints
Bohemian Boogie
(Rock)

Et Liber Eris
Adimiron
Et Liber Eris
(Progressive Metal)

Blues From Hell
Stray Train
Blues From Hell
(Rock)

For The Demented
Annihilator
For The Demented
(Metal)

Grounded
Jessica Wolff
Grounded
(Rock)

Full House - The Very Best Of
Madness
Full House - The Very Best Of
(Ska)



Agnostic Front - Hardcore Lebenslang

Kaum eine andere Band hat wohl den Hardcore von seiner Entstehungszeit bis heute mehr geprägt als Agnostic Front. Selbst widrigste Umstände haben die Band nicht geschwächt sondern stärker gemacht und nun mit einem neuem Album im alten Stile wieder zu uns geführt.

Über zwanzig Jahre ist es her, dass der damals fünfzehnjährige Roger Miret, der Sänger von Agnostic Front im Jahre 1979 zum ersten Mal eine Bühne betrat. Zu dieser Zeit eiferten er und seine Bandgenossen noch ihren großen Vorbildern wie The Clash nach. "Wir hatten damals einfach Lust Musik zu machen. Keiner von uns beherrschte ein Instrument. Das war aber auch nicht weiter notwendig, denn für die damalige Punkmusik war das vorerst nicht erforderlich. Die Hauptsache war, dass wir einen Weg gefunden haben, unsere Wut zu kanalisieren."
Es traf sich gerade zu jener Zeit, dass Punk ziemlich populär wurde und die Szene insbesondere in New York reichlich Zulauf erhielt. Das bedeutet zwangsläufig, dass es irgendwann Trends in der Musik gab. Die eine Seite driftete in die softere New Wave Richtung ab und die andere Seite verschrieb sich dem harten Punk, der seine Wut und Energie direkt von den Strassen mitbrachte.

"Es gibt bei allen Dingen immer Gruppierungen, die mit den softeren massenverträglichen Sachen einer Szene nicht viel anfangen können. Diese brauchen meist eine härtere Gangart, die dann meist als Hardcore bezeichnet wird. Das ist beispielsweise bei Erotikfilmen nicht anders, da gibt es auch die Softfilmchen und die Hardcorestreifen. Für uns gab es zu dieser Zeit nichts anderes. Wir wollten einfach Punk spielen und dabei alles was uns bewegte raus lassen. Dass wir damit zufällig gerade zu der Zeit anfingen als der Hardcore allgemein entstand ist für uns wohl ein glücklicher Umstand gewesen."

 

Zeitgleich sorgten Bands wie Minor Threat und Black Flag in anderen Gegenden für Furore. In New York galten Agnostic Front dann schnell zu den Vorreitern der Szene und das nicht ausschließlich wegen der Musik allein, sondern auch wegen ihres Lebensstils. "Ich habe einige böse Geschichten erlebt, wurde verprügelt, mit dem Messer gestochen und angeschossen. Auch im Gefängnis war ich. Das sind alles Dinge auf die ich heute nicht unbedingt stolz bin. Auf der anderen Seite sind dies Dinge, die mein Leben geprägt haben und in die Richtung gelenkt haben, dorthin wo ich mich heute befinde."
So richtig ab ging es mit Agnostic Front allerdings erst etwa zwei Jahre nach der eigentlichen Bandgründung mit dem Album "Victim In Pain" 1984, das bis heute noch als das beste Album der Band gehandelt wird. Dann sollte 1987 ein folgenreiches Jahr sein, denn mit dem Release des Albums "Liberty & Justice" bauten Agnostic Front erstmals Elemente des Thrash- Metal, der immer mehr Freunde fand, in ihre Songs ein, was für eine Hardcore- Band ein Novum war. Auch fand die Band zum ersten Mal ihren Weg nach Europa, um dort dem Publikum den New York Hardcore zu präsentieren. Leider musste die Band aber ohne ihren Frontmann Roger Miret auf den alten Kontinent fahren, denn der saß wegen Drogendelikten im Gefängnis und schrieb neue Songs für das 92er Album "One Voice". Selbiges verkaufte sich allerdings nur schlecht und läutete so ziemlich das Ende der Karriere von Agnostic Front ein, die dann 1993 ihr vorerst letztes Konzert im CBGB´s gaben.

Agnostic Front - Hardcore Lebenslang Seiten 1 2

 

auf Facebook empfehlen/teilen       Artikel drucken

Ganske
© 11/2004 whiskey-soda.de
 


Kurzinfos: Agnostic Front

Homepage:
- offizielle Homepage

Artikel:
- Agnostic Front - Hardcore Lebenslang
- Agnostic Front - Hipsters gonna Hop
- Agnostic Front + Miozän = Hardcore-Explosion

Rezensionen:
- Riot Riot Upstart
- Play it loud, Mothafucker
- Dead Yuppies
- Another Voice
- Warriors
- The American Dream Died

Kurzinfos: Black Flag

Kurzinfos: The Clash

Homepage:
- Offizielle Website
- The Clash - MySpace-Seite


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/17
Changes - Psychonautika

Changes - Psychonautika


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de