whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
Story-Archiv   
 

      registrieren  

Return From The Shadows
Within Silence
Return From The Shadows
(Metal)

Forn
Kaunan
Forn
(Mittelalter)

III
Makthaverskan
III
(Post-Rock)

Get Ready For The Getdown
Sweetkiss Momma
Get Ready For The Getdown
(Rock)

To The Gallows
Desecrator
To The Gallows
(Thrashmetal)

Emotional Tattoos
Premiata Forneria Marconi
Emotional Tattoos
(Pop)

Californisoul
Supersonic Blues Machine
Californisoul
(Rock)

Grau
Illegale Farben
Grau
(Punk)

In This Moment We Are Free
Vuur
In This Moment We Are Free
(Progressive Metal)

Live At The Hollywood Bowl
Jeff Beck
Live At The Hollywood Bowl
(Rock)



Einstürzende Neubauten live - im Palast der Republik...

...Und es könnte passender nicht gewesen sein! Kurz vor Abriss der Berliner Asbestschleuder veranstaltete der "Volkspalast" eines der aussergewöhnlichsten Konzerte dieses spannenden Jahres. Die Neubauten präsentierten ihre – gemeinsam mit den Fans erarbeitete – Musikinstallation "Grundstück". In einem umfangreichen Programm wurden, unter Einbeziehung des abrissfertigen Gebäudes an sich, alte und neue Stücke der Industrial-Urväter intoniert. Gemeinsam mit einem aus "Unterstützern" bestehenden Chor brachten Blixa Bargeld und seine Bandkollegen das alte Ostgemäuer noch mal so richtig in Schwingung – bevor bald Berliner Teenager auf dem geschichtsträchtigen Boden skaten oder Volleyballturniere organisieren...


Ende 2002 hatten die Neubauten ein neues Konzept erarbeitet, wie man unabhängig von der Musikindustrie produzieren kann. Auf ihrer Homepage neubauten.org konnten sich Fans der Band als "Unterstützer" anmelden und – gegen Gebühr – an der Produktionsarbeit teilnehmen.
Via Live-Stream konnte direkt ins Aufnahmestudio der Einstürzenden Neubauten geschaut werden, via Netz konnte man sich mit der Band austauschen und Anregungen und Verbesserungsvorschläge anbringen. Wie im Programmheft des Abends nachzulesen war, orientierte man sich dabei an den Seiten der Pornoindustrie. Resultat war eine limitierte, nicht im Handel erhältliche CD. Bei den Liveauftritten zu "Grundstück" wurden einige dieser Fans schliesslich als Chor in die Performance miteinbezogen. So auch Anfang November im Berliner Palast der Republik. Und wer nicht dabei sein konnte, hatte die Möglichkeit sich auf der Website die Liveübertragung von zu Hause aus anzusehen.

 

"Grundstück" war als längeres in sich geschlossenes Format geplant, das während der Performance weiterentwickelt wurde. Es enthält installative Elemente, die speziell auf den Aufführungsort – in diesem Fall im wahrsten Sinne des Wortes ein "einstürzender Neubau" – abgestimmt wurden. Natürlich wollten sich die kulturinteressierten Berliner nicht entgehen lassen, weshalb das Konzert auch kurz vor Einlass ausverkauft war. Das Publikum hätte wohl gemischter nicht sein können, es scheint als hätten die Neubauten in ihren 23 Jahren Bandgeschichte tatsächlich einen generationenübergreifenden Eindruck hinterlassen.
Geräuschkulisse und Wirkung der gespielten Titel waren in der Palastruine von grandioser Klarheit. Neben einer Greatest Hits-tauglichen Mischung von zahlreichen Stücken aus den letzten zwei Jahrzehnten wurde gerade bei den Ergebnissen des "Unterstützer"-Projektes mit dem Gebäude an sich gespielt. Rhytmisches Trommeln auf dem frontalen Gerüstgeländer über der Bühne und der Einbezug offen liegender Stahlträger als Verstärker sorgten für ein einmaliges Klangbild. Der aus 26 verschiedenen Ländern in die deutsche Hauptstadt gereiste Chor, dessen Tribünen sich hinter dem Publikum befanden, sorgte für Auflockerung der durch die Stücke der Neubauten oft eintretenden Spannung. Die an diesem Abend angereisten Zuschauer kamen also in den Genuss eines spannenden Gesamtkonzeptes, innerhalb dessen eine ordentliche Portion nackter Zeitgeschichte mit Geräuschvariationen gepaart wurde, die sich wohl bestens als Soundtrack eines Abrisses eignen würden.




 

auf Facebook empfehlen/teilen       Artikel drucken

TheBanshee
© 11/2004 whiskey-soda.de
 


Kurzinfos: Einstürzende Neubauten

Artikel:
- Einstürzende Neubauten live - im Palast der Republik...


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 09/17
Walter Trout - We're All In This Together

Walter Trout - We're All In This Together


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de