whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
Story-Archiv   
 

      registrieren  

III
Makthaverskan
III
(Post-Rock)

Get Ready For The Getdown
Sweetkiss Momma
Get Ready For The Getdown
(Rock)

To The Gallows
Desecrator
To The Gallows
(Thrashmetal)

Emotional Tattoos
Premiata Forneria Marconi
Emotional Tattoos
(Pop)

Californisoul
Supersonic Blues Machine
Californisoul
(Rock)

Grau
Illegale Farben
Grau
(Punk)

In This Moment We Are Free
Vuur
In This Moment We Are Free
(Progressive Metal)

Live At The Hollywood Bowl
Jeff Beck
Live At The Hollywood Bowl
(Rock)

Walk The Earth
Europe
Walk The Earth
(Hardrock)

Winners And Losers
Gypsy Soul
Winners And Losers
(Hardrock)



Corvus Corax - Carmina Burana: der Countdown läuft!

Corvus Corax hatten sich mit der Bearbeitung der "Carmina Burana" viel vorgenommen, und sie haben noch mehr in die Tat umgesetzt. Hundertschaften von klassischen Musikern und Spielmannskollegen wurden eigens für dieses Großprojekt angeheuert, um die berühmteste mittelalterliche Handschrift gemeinsam musikalisch neu umzusetzen. Während der Endphase der Produktion ihres wohl bisher aufwändigsten Werkes standen uns die Könige der Spielleute in Berlin im Interview Rede und Antwort.


Die Carmina Burana (dt. "Lieder aus (Benedikt)beuren") ist die umfangreichste weltliche Liedersammlung des deutschen Mittelalters. Ihre Entstehungszeit wird auf die Jahre 1217 - 1243 eingegrenzt, genauer können die Historiker es bis heute nicht sagen.
Nur wenige der insgesamt 315 Texte können bekannten Autoren der Zeit, wie zum Beispiel Walter von der Vogelweide zugeordnet werden. Der Rest sind Aufzeichnungen bis dato nur mündlich überlieferter freizügiger Vagantenlieder. Thematisch geht es um fast alles, was die Menschen im Mittelalter und Corvus Corax Fans wohl auch heute noch bewegt: Liebe, Zechen, Spielmannstum und teilweise auch Satire und Zeitkritik. Für die Könige der Spielleute also eine hervorragend geeignete Quelle.
Bekannt wurden die Lieder besonders durch die Arbeit von Carl Orff, der sich in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts mit ihrer Vertonung beschäftigte.
Mit Orffs Werk soll die Arbeit von Corvus Corax aber nicht verglichen werden. "Was wir machen ist etwas anderes als Carl Orff! Die Liedhandschrift beinhaltet viel mehr, als die von ihm bearbeiteten Stücke. Unsere Idee war, das ganze volkstümlicher zu machen – deshalb haben wir eine neue Auswahl getroffen und uns auch mehr auf die Sauf- und Vagabundenlieder gestürzt. Wir fanden es passend, das zu nehmen, wo es um den Mammon geht. Ausserdem haben wir viel selbst komponiert, es gab kaum Noten zu den Liedern."
Um Mittelalter und Klassik zu kombinieren, wurden neben den Dudelsäcken, dem bekannten Schlagwerk und allerlei Flöten, mit denen sonst immer aufgetreten wird, ganz in professioneller Corvus Corax-Manie auch wieder neue Instrumente gebaut.
Abgesehen davon gab es natürlich jede Menge Arbeit in Archiven. "Wir haben uns mit den gesammelten Werken ausgiebig beschäftigt. Die Texte wurden neu interpretiert und dort, wo es keine Originalnoten gab mit eigenen Noten versehen. Grundwissen war bereits da. Ein Teil unserer früheren Stücke ist ebenfalls aus der Carmina Burana, "Totus Florio" zum Beispiel."

 

Die Aufnahmen an sich waren dann auch – ganz dem gesunden Größenwahn der Idee entsprechend – nicht immer einfach."Wir mussten natürlich vorbereitend schreiben. Ein Orchester für zwei Monate in Anspruch zu nehmen kann doch keiner bezahlen. Die Partituren gingen dabei schnell, letztes Jahr über Weihnachten. Als wir aber alles ausgedrucken wollten, mussten wir Tapetenrollen nehmen für den letzten Ausdruck, weil wir über Weihnachten kein Papier kaufen konnten.
Die Aufnahmen liefen dann parallel in zwei Studios, es waren einfach zu viele Spuren, um sie an einem Ort aufzunehmen. Wir haben uns selbstverständlich auch die moderne Technik genutzt und mit Rückkopplungen gearbeitet, einzelne Teile kopiert, einzelne Stimmen, wie zum Beispiel die Geigen nochmal woanders zugefügt und teilweise an drei Baustellen parallel gearbeitet. Am Ende war es eine logistische Höchstleistung alle 400 Spuren zu verwalten. Wir hatten schon das leistungsstärkste System, das Programm bot trotzdem nur die Möglichkeit für 250 Spuren. Wir konnten also bis zum Mixen nicht alles zusammen hören, dafür aber zu jedem Zeitpunkt neue Ideen verarbeiten."


Corvus Corax - Carmina Burana: der Countdown läuft! Seiten 1 2 3

 

auf Facebook empfehlen/teilen       Artikel drucken

TheBanshee
© 01/2005 whiskey-soda.de
 


Kurzinfos: Carmina Burana

Homepage:
- Carmina Burana

Artikel:
- Corvus Corax - Carmina Burana: der Countdown läuft!
- Carmina Burana - Der Startschuss: Generalprobe in Cottbus

Kurzinfos: Corvus Corax

Homepage:
- Corvus Corax

Artikel:
- Corvus Corax - Der Aufmarsch Der Spielleute
- Corvus Corax - Seikilos Tourauftakt in Berlin
- Corvus Corax - Die Könige der Spielleute und ihre Freuden des Lebens
- Corvus Corax - Geburtstagsparty mit alten Freunden
- Corvus Corax - Carmina Burana: der Countdown läuft!
- Corvus Corax spucken ganz neue Töne – Klappstuhl statt Couch!

Rezensionen:
- Seikilos
- Gaudia Vite
- Cantus Buranus
- Cantus Buranus Live in Berlin
- Venus Vina Musica
- Kaltenberg Anno MMVII
- Cantus Buranus II
- Live in Berlin
- Sverker

Kurzinfos: Inchtabokatables

Kurzinfos: Zeraphine

Homepage:
- Zeraphine

Artikel:
- Castle Rock Festival - Sonne, Schloß, Mittelalterrock ...
- Zeraphine - wunderschön und mitreißend im Columbia-Club
- Zeraphine - Momentaufnahmen von Vergeblichkeit, Trauer und Resignation
- Zeraphine - Ein Magnet negativer Emotionen
- Zeraphine - Geballte Emotionen und ein blinkender Fan

Rezensionen:
- Blind Camera
- Kalte Sonne
- Traumaworld
- Blind Camera
- Whiteout

Mediathek:
- Die Wirklichkeit

Kurzinfos: Subway To Sally

Homepage:
- Subway To Sally
- Subway To Sally - MySpace-Seite

Artikel:
- Subway To Sally - ... unterwegs im Namen des Herrn
- Subway To Sally – Eric Fish im Interview: Atemlos, aber glücklich
- Subway to Sally - Eine Zeitreise vom 19. Jahrhundert ins Mittelalter
- Subway to Sally - Auf neuen Pfaden in Hamburg
- Apocalyptica & Subway To Sally - Mitreißend und aufgeheizt
- Subway To Sally - Das Live-Feeling ist das Wichtigste
- Subway To Sally - Schlachthof-Premiere in München
- Subway To Sally - Eisheilige Nacht in Bad Salzungen
- Subway To Sally - Moritat über das Älterwerden

Rezensionen:
- Herzblut
- Engelskrieger
- Live
- Nord Nord Ost
- Nackt
- Bastard
- Schlachthof
- Kreuzfeuer
- Schwarz In Schwarz


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 09/17
Walter Trout - We're All In This Together

Walter Trout - We're All In This Together


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de